Kastanienschule Hoeningen

Herzlich willkommen

Wir sind eine Schule zum Wohlfühlen, eine kleine, auch für Kinder überschaubare Schule, ohne ständiges Gedränge, ohne lange Flure – aber mit schnell vertrauten freundlichen Gesichtern und kurzen Wegen für kurze Beine.

 

 

Aktuelle Termine

Erfreuliches aus der Kastanienschule

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

mein Name ist Isabelle Mayer und ich bin seit dem 1.Mai 2020 die neue Lehramtsanwärterin an der Kastanienschule.

Geboren und aufgewachsen bin ich in Marburg und habe mein Studium an der Universität Augsburg mit dem ersten Staatsexamen abgeschlossen. Meine studierten Fächer sind Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Sport. Für das Referendariat hat es mich nun ins schöne Rheinland verschlagen. An der Kastanienschule werde ich Deutsch, Mathematik und Sachunterricht lehren.

Ich freue mich sehr auf die nächsten eineinhalb Jahre und hoffe Euch bzw. Sie in diesen turbulenten Zeiten schnellstmöglich persönlich kennenzulernen.

 

Neuste Informationen für Eltern zum Umgang mit der Corona-Krise

Rommerskirchen, 07.05.2020

Schrittweise Schulöffnung

Liebe Eltern der Kastanienschule!

Die Grundschulen in NRW werden ab Montag, 11.05.2020, schrittweise wieder für den Unterricht geöffnet.

Wir freuen uns darauf, Ihre Kinder wieder in der Schule zu begrüßen und hoffen, dass alle gesund bleiben, damit wir das Schuljahr gemeinsam beenden können!

Die Erlasse des Schulministeriums weisen eine schrittweise Öffnung der Schulen an, wobei in einem rollierenden System alle Schüler der Schule wöchentlich einmal zum Präsenzunterricht in die Schule kommen.

Wir haben alles vorbereitet!  Nun werden alle Familien in einem Brief von mir die nötigen Verhaltensregeln erhalten, sowie in einem Brief der Klassenlehrerinnen über die Termine des Präsenzunterrichts für die eigene Klasse informiert werden.

Die Notbetreuung wird wie in den letzten Wochen aufrecht erhalten.

Bewegliche Ferientage

Ich hatte sie informiert, dass die beweglichen Ferientage in den Schulen NRWs in diesem Schuljahr gestrichen wurden. Diese Regelung wurde wieder zurückgenommen. D.h. dass die Kastanienschule am Freitag nach Christi Himmelfahrt (22.05.2020) und am Freitag nach Fronleichnam (12.06.2020) geschlossen bleibt.

Bleiben Sie bitte alle weiterhin gesund!

Mit herzlichen Grüßen

A. Gruner
Schulleiterin

 

 

Rommerskirchen, 30.04.2020

Neuigkeiten zum Schulstart in der Corona-Krise

Die Entscheidungen von Seiten des Schulministeriums zur schrittweisen Öffnung der Grundschulen werden erst in der nächsten Woche getroffen. Ich kann gut verstehen, dass auch Sie auf gesicherte Informationen angewiesen sind. Momentan kann ich nicht mehr für Sie tun, als den aktuellen Stand für Sie zusammen zu fassen:

·    Die Notbetreuung bleibt an Wochentagen für die Schülerinnen und Schüler unserer Schule geöffnet.

·    Formulare für die Notbetreuung der Kinder, deren Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten, können nah wie vor unter folgendem link heruntergeladen werden:
https://www.rommerskirchen.de/wp-content/uploads/2020/03/Antrag-Notbetreuung-Stand-23.03.2020.pdf

·    Der Wiederbeginn des Unterrichts für die 4. Klasse ist auf Donnerstag, 07. Mai 2020 und Freitag, 08. Mai 2020, verschoben. Hierzu werden die betroffenen Familien zu Beginn der Woche genaue Informationen über ihre Klassenpflegschaftsvorsitzenden erhalten.

·    Am Mittwoch, 06. Mai 2020, wird von Seiten der Politik darüber entschieden, wie, und wann genau auch die Jahrgänge 1-3 wieder am Präsenzunterricht teilnehmen können.

·    Die Familien unserer Schule sollten sich evtl. darauf einstellen, dass bis zu den Sommerferien ein tageweise „rollierendes System“ den Präsenzunterricht von jeweils einem Jahrgang in der Schule erlauben soll.

·    Außerdem warten wir noch auf die genauen Regelungen für die evtl. Betreuung der OGS-Kinder des jeweiligen „Präsenzjahrgangs“ am Nachmittag.

Mit guten Wünschen für ein hoffentlich schönes Feiertagswochenende grüße ich Sie herzlich!

A. Gruner
Schulleiterin

 

Rommerskirchen, 25.04.2020

Liebe Eltern,

regelmäßig veröffentliche ich Ihnen neue Informationen zum Umgang mit der Corona-Krise an den Schulen NRWs. Ich bemühe mich, Ihnen alle Infos zu strukturieren und teile immer wieder die neuesten links des Ministeriums/des Schulträgers, damit Sie sich auch dort informieren können, bzw. Formulare herunterladen können.

Heute teile ich noch einmal den link, mit dem Sie sich über die erweiterten Berufsgruppen der Eltern informieren können, die ab dem 23.04.2020 einen Anspruch auf einen Notbetreuungsplatz haben (Anlage 2):

https://www.mags.nrw/erlasse-des-nrw-gesundheitsministeriums-zur-bekaempfung-der-corona-pandemie

Ein aktualisiertes Formular zum Nachweis des Betreuungsbedarfs für die Eltern ist unter der Rubrik bzw. dem Reiter „Notbetreuung“ zu finden.

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

Falls dieser link für Sie nicht funktioniert, benutzen Sie bitte weiter das Formular des Schulträgers:

https://www.rommerskirchen.de/wp-content/uploads/2020/03/Antrag-Notbetreuung-Stand-23.03.2020.pdf

Wichtig für die Erziehungsberechtigten ist nun noch die Änderung, dass alleinerziehende Elternteile die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, ab dem 27.04.2020 auch einen Anspruch auf einen Notbetreuungsplatz haben, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann.

Notbetreuung an Wochenenden und Feiertagen
Die Notbetreuung findet ab dem 27.04.2020 also ab sofort nicht mehr an den Wochenenden und/oder an Feiertagen statt. Schon jetzt möchte ich Sie darauf hinweisen, dass sämtliche bewegliche Ferientage dieses Schuljahres gestrichen wurden, so dass z.B. an der Kastanienschule in diesem Jahr nach Christi Himmelfahrt und Fronleichnam keine „freien“ Freitage stattfinden werden.

Sobald wir die genauen Kriterien zur Beschulung der Viertklässler vom Ministerium/Schulamt erhalten haben, informieren wir natürlich alle Eltern dieser Kinder sofort in einem Brief über die Pflegschaftsvorsitzenden und hier auf der Homepage! Vieles ist schon fertig geplant, gleichzeitig fehlen uns jedoch für wichtige Entscheidungen noch Handlungsspielräume. Bitte haben Sie noch kurze Zeit Geduld.

Weiterhin wünsche ich Ihnen und Ihren Familie alles Gute! Bleiben Sie gesund!

A. Gruner
Schulleiterin

 

Rommerskirchen, 22.04.2020

Liebe Eltern der Kastanienschule!

Am Dienstag, 28.04.2020, wird der Herr Bürgermeister Dr. Mertens allen Grundschulen einige Masken für die demnächst wahrscheinlich zu beschulenden Viertklässler in die Schulen bringen. Es ist ratsam, dass die Eltern sich darauf einstellen, dass es eventuell eine Maskenpflicht geben wird und sich auch privat auf diese Anforderung vorbereiten.

Vorsichtshalber noch eine Erinnerung in eigener Sache:

Wer es schon vergessen haben sollte:
Wie alle anderen Gemeinschaftsaktionen wird natürlich auch der Aufbau des Bauwagens in Elternaktion am Samstag, 25.04.2020 nicht stattfinden!

Vielen Dank an alle Eltern, die sich dafür schon gemeldet haben!

 

 

Rommerskirchen, 20.04.2020

Neue Regelungen für Schulen und Betreuung

Liebe Eltern!

Vieles des unten Gesagten wird Ihnen schon bekannt sein. Ich bemühe mich für Sie das Wichtigste noch einmal zusammenzufassen, damit alle gleich informiert sind:

Die Kastanienschule beginnt ab Montag, dem 4. Mai 2020 mit dem Unterricht der 4. Klasse.

Die Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler mit Eltern, die in systemrelevanten Berufen arbeiten, läuft weiter.
Ab Donnerstag, 23.04.2020 wird der Personenkreis, der einen Anspruch auf Notbetreuung hat, für folgende Berufsgruppen erweitert:

  • Forschung und Entwicklung im Bereich Natur-, Ingenieur-, Agrarwissenschaften und Medizin
  • Herstellung von chemischen Grundstoffen, Düngemitteln und Stickstoffverbindungen, Grundstoffen in Primärformen und synthetischem Kautschuk in  Primärformen
  • Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln
  • Herstellung von Textilien
  • Private Wach- und Sicherheitsdienste
  • Rechtsberatung

Im Einzelnen können Sie sich über die Berufsgruppen unter folgendem link
(Anlage 2 zur Notbetreuung) informieren:

https://www.mags.nrw/erlasse-des-nrw-gesundheitsministeriums-zur-bekaempfung-der-corona-pandemie

Unter dem untenstehenden link finden Sie Antragsformulare für die Notbetreuung, die Sie bitte vom Arbeitgeber unterschrieben, bei der Schulleitung einreichen.

https://www.rommerskirchen.de/wp-content/uploads/2020/03/Antrag-Notbetreuung-Stand-23.03.2020.pdf

Sollten Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen, wiederhole ich gerne, dass Sie sich vorab bitte an Wochentagen melden unter der Mail
SL-Kastanienschule[at]rommersirchen.de
und an den Wochenenden unter der Mail
107979[at]schule.nrw.de .

Wie Sie wissen, sind Abstandsregeln in der Kinderbetreuung sehr schwer umzusetzen. Deshalb steigt mit jedem Kind in der Notbetreuung auch das Infektionsrisiko. Wir bemühen uns sehr, mit unterschiedlichsten Maßnahmen dem entgegenzuwirken.

Weiterhin beste Gesundheit für Sie und Ihre Familien!!!

A. Gruner
Schulleiterin

 

Rommerskirchen, 18.04.2020

Liebe Eltern der Kastanienschule,

es gibt seit gestern Nachmittag ein Verbot im Hinblick auf die Art und Weise der Weitergabe von Lernangeboten, so wie ich sie Ihnen gestern noch mitgeteilt habe:

Niemand, außer Schulpersonal und notbetreute Kinder, darf das Schulgelände – nicht nur das Schulgebäude!!!- betreten.

Deshalb werden wir die Lernangebote für Ihre Kinder selber als Boten herumfahren und Ihnen in den Briefkasten werfen oder auch per Post verschicken.

Bitte bleiben Sie zu Hause!!!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Damit entfällt für Sie auch die Möglichkeit der Rückgabe von gemachten Aufgaben. Sie können uns diese jedoch gerne postalisch zukommen lassen.

Es tut mir leid, dass wir Sie mit diesen Neuigkeiten am Wochenende stören müssen, und ich hoffe, dass Sie trotz alledem bei bester Gesundheit das Restwochenende noch genießen können.

Mit freundlichen Grüßen

A. Gruner
Schulleiterin

 

 

Rommerskirchen, 17.04.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler der Kastanienschule!

Wir Lehrerinnen senden Euch ganz herzliche Grüße!
Hoffentlich konntet Ihr ein schönes Osterfest feiern und hoffentlich seid Ihr alle gesund!

Uns geht es gut, jedoch vermissen wir Euch!
Oft fragen wir uns, wie es Euch geht und was Ihr wohl gerade macht. Über Eure Rückmeldungen und Briefe haben wir uns alle sehr gefreut. Vielen Dank dafür!

Liebe Eltern der Kastanienschule!

Auch Sie grüßen wir herzlich! Wir alle müssen nun mit weiteren zwei Wochen Schulschließung zurechtkommen. Für Ihre Unterstützung in diesem Rahmen danken wir Ihnen sehr. Sie alle bekommen über die Pflegschaftsvorsitzenden Informationen, die das weitere Lernen Ihrer Kinder betreffen.

Wann geht es wie weiter?

Leider mussten wir ja erlassbedingt schon die Projektwoche und das Abschlussmusical der 4. Klasse sowie sämtliche Wandertage und Sitzungen absagen.

Nun haben Sie alle gehört, dass ab 04. Mai 2020 die Grundschulen wieder mit dem Unterricht der 4. Klassen beginnen werden. So werden auch wir das tun.

Notbetreuung

Auch die Notbetreuung läuft natürlich weiter. Ab dem 23.04.2020 soll sie um weitere Bedarfsgruppen erweitert werden. Hierzu werden Sie weitere Informationen erhalten, sobald uns entsprechende Mitteilungen vom Schulministerium vorliegen.

Ich danke allen, die mit viel Verständnis und Umsicht in dieser für uns alle neuen Situation agieren. Wir freuen uns darauf, hoffentlich bald wieder mit Ihren Kindern vor Ort arbeiten zu können!

Nehmen Sie bei Fragen gerne Kontakt zu uns auf.

Schule: 02182 9525, Neue Email: kastanienschule@rommerskirchen.de

Bleiben Sie gesund!

A. Gruner
Schulleiterin


06.04.2020

Liebe Eltern der Kastanienschule,

 

weiterhin hoffe ich, dass es Ihnen und Ihren Familien gut geht. Die Osterferien haben begonnen, die Informationen zur Schulschließung hören deshalb jedoch nicht automatisch auf. Ich gebe Ihnen einen kurzen Überblick über die neuen Erlasse des Ministeriums:

1.    Noch ist nicht klar, welche Verhaltensregeln ab dem 20. April 20 gelten werden und welche Auswirkungen diese auf den Schulbetrieb in NRW haben werden. Das Ministerium beabsichtigt, die Schulen am 15. April 20 über die weiteren Schritte zu informieren. Diese werde ich dann selbstverständlich sofort an Sie weiterleiten.

2.    Die Vergleichsarbeiten in der Grundschule (VERA 3) werden in diesem Jahr in NRW nicht durchgeführt. Das Land hat entschieden einmalig darauf zu
verzichten. Es ist auch nicht geplant, die Testung zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.

3.    Schulfahrten oder auch schon geplante Wandertage dürfen bis zum Ende des Schuljahres im Hinblick auf das Ziel, den Virus nicht weiter zu verbreiten, nicht durchgeführt werden. Sie müssen abgesagt werden.

4.    Es ist eine Entscheidung zur Erstattung der Elternbeiträge bei Ganztagsangeboten getroffen worden:
Das Land erstattet zur Hälfte die für den Monat April anfallenden Elternbeiträge für Angebote der Offenen Ganztagsschule. Die andere Hälfte tragen gemäß einer Vereinbarung mit den kommunalen Spitzenverbänden die Kommunen selbst. Ein Verfahren hierzu wird zurzeit erarbeitet. Die Rückerstattung der Elternbeiträge erfolgt über die Kommunen. Fragen hierzu können nur von den Schulträgern beantwortet werden. Sobald mir hierzu Fakten vorliegen, gebe ich diese natürlich sofort an sie weiter.

Zum Thema Aussetzung der OGS-Gebühr hat die Gemeinde bereits eine Info rausgegeben, die Sie auf der Seite der Gemeinde finden:

Einen herzlichen Gruß von mir an Sie auch im Namen des gesamten Kollegiums!

 

A. Gruner Schulleiterin

 

 

Rommerskirchen, 30.03.2020
Neue Elterninformation zur Notbetreuung am Wochenende:

1.   Die Schulen nehmen bis freitags, 12.00 Uhr, Meldungen zur Notbetreuung am Wochenende entgegen und melden den Bedarf unmittelbar dem Schulträger, damit dieser sich auf die evtl. notwendige Öffnung, Schließung und Reinigung des Schulgebäudes einstellen kann.

2.   Liegen bis zu der Zeit keine Meldungen vor, können betroffene Eltern über die E-Mail-Adresse: 107979[at]schule.nrw.de mit der Schulleitung in Kontakt treten, um spontan ein notwendiges Betreuungsangebot in Anspruch nehmen zu können.

Bleiben Sie gesund!

A. Gruner Schulleiterin

 

Rommerskirchen, 20.03.2020

Liebe Eltern der Kastanienschule,

in der letzten Woche sind flächendeckend alle Schulen geschlossen worden. Die Auswirkungen haben gewiss auf allen Seiten große Anstrengungen gekostet. Vielen Dank für Ihre umsichtige Mithilfe!
Am Freitagnachmittag, 20.03.20, haben wir aus dem Ministerium eine Änderung für die Notbetreuung ab dem 23. März 2020 erhalten. Diese Änderung wird Ihnen hiermit veröffentlicht:

Änderungen und Ergänzungen ab 23. März 2020

"Aufgrund der weiterhin steigenden Infektionszahlen ist das ärztliche Personal, sind Pflegekräfte und Rettungsdienste besonders belastet. Aus diesem Grund gilt für Eltern oder Erziehungsberechtigte oder Alleinerziehende, die in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, eine wichtige Erleichterung: Sie können Ihr Kind, unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder anderen Elternteils in die Notbetreuung geben, sofern eine Betreuung durch diese nicht gewährleistet ist. Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll damit um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.

Zudem ist es ab sofort unerheblich, ob Ihr Kind im normalen Schulbetrieb einen Platz im Ganztag hätte oder nicht: für die Kinder von Krankenpflegern, Ärztinnen und all jenen, die zurzeit so dringend gebraucht werden, ist damit in jedem Fall eine Betreuung bis in den Nachmittag gewährleistet.

Zudem steht ab dem 23. März 2020 die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.“

Wir wissen, dass Sie für Ihr Kind alle Anstrengungen unternehmen werden, um es nicht in die Betreuung zu geben. Denn nach Erlass des Ministeriums sind wir verpflichtet, die Kinder klassenweise getrennt und mit Abstand voneinander zu betreuen. Die Kinder können in der Schule eben nicht miteinander spielen, so wie sie es in der Familie können, sondern werden am Platz und draußen getrennt voneinander betreut und erledigen bei uns die gleichen Schulaufgaben, die die anderen Kinder zu Hause bearbeiten.

Wir bitten Sie, wenn Sie unter den oben genannten Bedingungen nun die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, uns möglichst zeitnah per Mail oder telefonisch Bescheid zu geben. Falls die Notbetreuung dann schon ab Montag, den 23.03.20 für Sie greifen soll, benötigen wir alle ausgefüllten Formulare und Bescheinigungen, die Sie im Netz herunterladen können. Diese Notbetreuung steht Ihnen zeitlich flexibel – im Rahmen der gewohnten Betreuungszeiten – zur Verfügung, d.h. Sie können Ihr Kind auch nur tageweise – wenn es bei Ihnen keine andere Betreuungsmöglichkeit gibt – anmelden.

Für die Kinder, die zu Hause arbeiten, erinnere ich nochmals an die auch schon in den Medien bekannt gegebenen Möglichkeiten des öffentlich-rechtlichen Fernsehens, die ein ansprechendes Bildungsprogramm für Schulkinder zusammengestellt haben.Alle Eltern, die sich weiterführend informieren möchten, können dies mit Hilfe des untenstehenden links tun:

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

 Mit den besten Wünschen für Ihre und Ihrer Familie Gesundheit grüße ich Sie freundlich!

A. Gruner
Schulleiterin

 

Rommerskirchen, 16.03.2020

Liebe Eltern der Kastanienschule,

 1.  Zur Sicherheit weisen wir noch einmal darauf hin, dass tatsächlich alle geplanten Veranstaltungen innerhalb und außerhalb des Schulgebäudes ausfallen. Dazu gehören z.B. auch

  • ·        Alle Aktivitäten der Musikschule
  • ·        Anpflanzaktion für den Acker
  • ·        Zauberwäldchen
  • ·        Umwelttag  etc.

Sobald wir wieder einen relativ „normalen“ Alltag erleben, weisen wir Sie auf alles, was wieder stattfinden soll, noch einmal gesondert hin.

2.   Sollten vereinzelte Kinder am Freitag noch nicht alle benötigten Bücher mit nach Hause genommen haben, können Sie diese am morgigen Dienstag, 17.03.2020 noch in der Zeit von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr in der Schule abholen.

3.   Arbeiten der Schüler zu Hause:
Unsere Arbeitspläne für die Schülerinnen und Schüler sind -wie vom Ministerium angeregt- mit Augenmaß geschrieben. Sie erhalten jeweils über die Pflegschaftsvorsitzenden für die Kinder Ihrer Klasse Aufgabenpläne oder auch Arbeitsblätter. Die Kinder können diese ohne Unterricht selbstständig bearbeiten.

4. Über die Medien haben Sie gehört, dass auch das Fernsehen in den  nächsten  Tagen und Wochen informative Extraangebote für Schulkinder macht. Hier können sie selbstverständlich Angebote z.B. vom WDR, Planet Schule, etc. nutzen.

Laden Sie auch bekannte Apps zum 1x1 Training, Kopfrechnen oder Rechtschreibtraining herunter.

Ich danke Ihnen für alle Solidarität untereinander und mit der Schule
und grüße Sie freundlich!

A. Gruner

Schulleiterin

 

Rommerskirchen, 15.03.2020

Weitere Informationen zur flächendeckenden Schulschließung :

hier: Betreuungsbedürftige Schülerinnen und Schüler

Die Schulen werden flächendeckend geschlossen, damit die Ausbreitung der Corona-Viren sich verlangsamt.

Eine Betreuung von Schülerinnen und Schülern wird deshalb nur im absoluten Notfall eingerichtet.

Der Erlass vom 13.03.20 bzw. 15.03.20  schreibt hierzu verpflichtend folgendes vor:

1. Zu den üblichen Unterrichtszeiten und zu den Zeiten einer Betreuung im offenen Ganztag wird sichergestellt, dass Kinder, deren beide Eltern als unentbehrliche  Schlüsselpersonen weiterhin arbeiten müssen, versorgt sind, sofern eine private Betreuung insbesondere durch Familienangehörige oder die Ermöglichung flexibler Arbeitszeiten oder Arbeitsgestaltung (bspw. Homeoffice) nicht gewährleistet werden kann.

Unentbehrliche Schlüsselpersonen arbeiten

  •   im Gesundheitswesen
  •   in der öffentlichen Sicherheit, Ordnung und Versorgung sowie in zentralen Stellen von Staat, Justiz, Verwaltung sowie Finanzwesen und   Medien.     

(Weitere Details entnehmen Sie bitte den Informationen des Landes unter www.land.nrw.)

2. Die Notwendigkeit einer außerordentlichen schulischen Betreuung von Kindern der  genannten Personengruppen ist durch eine schriftliche Bescheinigung des jeweiligen Arbeitgebers oder Dienstvorgesetzten gegenüber der Schulleitung nachzuweisen.

3. Ein Nachweis der Unentbehrlichkeit ist erforderlich, um die Zahl der zu betreuenden  Kinder so gering wie möglich zu halten. Ansonsten wird logischerweise einer weiteren Verbreitung des Virus nicht entgegengewirkt.

Bedürftige Eltern, die zu schulischen Zeiten eine Betreuung benötigen und die in diese

Gruppe fallen, melden sich bitte wie oben beschrieben bei der Schulleitung entweder
per Mail unter der Adresse SL-Kastanienschule[at]rommerskirchen.de oder telefonisch unter der Nummer 02182-9525.

Mit freundlichen Grüßen

A. Gruner

Schulleiterin

 

Liebe Eltern der Kastanienschule,

wie Sie den Medien entnehmen konnten, werden ab Montag, 16. März 2020, die Schulen in Nordrhein-Westfalen flächendeckend bis nach den Osterferien geschlossen sein. Ziel ist, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, und dadurch gerade alte oder kranke Menschen vor einer Ansteckung zu schützen.

Für Montag und Dienstag gilt eine Übergangsfrist. Es wird eine Betreuung an der Schule stattfinden, so dass Sie die Gelegenheit haben, sich auf die neue Situation einzustellen. Bitte schicken Sie Ihre Kinder nur im Notfall in die Schule. Das Kollegium ist jedoch auf jeden Fall vor Ort.

Wir werden zu Beginn der Woche abfragen, welche Eltern in unverzichtbaren Funktionsbereichen  – insbesondere im Gesundheitswesen -  arbeiten.
Für diese Kinder muss  in Rommerskirchen ein Notbetreuungsangebot ausgearbeitet
werden. Dies gilt insbesondere für OGS-Kinder, deren Notbetreuungsplatz ausschließlich über das Amt für Schule, Kinder und Jugend in Person von Frau Lange geregelt werden wird. Frau Lange ist telefonisch unter der Nummer 02183-80013 oder per Mail unter
Monika.Lange[at]rommerskirchen.de zu erreichen.

Weitere Informationen werden Sie immer wieder über Ihre Pflegschaftsvorsitzenden bekommen. Schauen Sie bitte auch auf unsere HomePage. Auch dort werden wir aktuelle Informationen veröffentlichen.

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis und wünsche uns allen, dass wir diese Notsituation gemeinsam und solidarisch bewältigen werden.

Mit freundlichen Grüßen

A. Gruner

Schulleiterin

 

zu allen aktuellen Neuigkeiten