Schulkleidung – jeder darf, keiner muss

Schulkeidung

Schulkleidung ist die Arbeitskleidung in der Schule. Sie stärkt die Position der Schwachen in der Klassengemeinschaft. Für Schüler, die Schulkleidung tragen, ist das, was sie sind, wichtiger, als das, was sie haben. Deshalb führt Schulkleidung nicht zu Gleichmacherei sondern fördert die individuelle Entwicklung der Schüler.

Modefragen und egozentrische Selbstdarstellung sind am Vormittag kein Thema. Schüler lernen, sich situationsabhängig, verschiedenen Anlässen gemäß zu kleiden. Selbstwertgefühl wird aufgrund von Persönlichkeit und Sozialkompetenz erworben, nicht über die Identifikation mit Markenkleidung.
 

Seit Januar 2009 tragen die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen dieser Schule unsere Schulkleidung.

 

Jeden Mittwoch ist Schulkleidungstag. Es wäre schön, wenn möglichst viele Kinder an diesem Tag ihre Schulkleidung tragen würden. Auch an allen anderen Tagen und besonders bei Schulveranstaltungen wie z.B. Bundesjugendspiele, Sommerfest, Laternenfest, Einschulung der neuen Erstklässler, Ausflüge etc. ist das Tragen der Schulkleidung gerne gesehen. Dadurch wird das Wir-Gefühl gestärkt und die Zugehörigkeit zur Schule bekräftigt.

 

Für die Beschaffung der Schulkleidung gibt es folgende Regelungen:

Bestellung & Bezahlung

  • Es wird – aus Gründen der Wirtschaftlichkeit - zukünftig 3 Bestelltermine pro Jahr geben (vor und nach den Sommerferien sowie beim Laternenfest).
  • Das Bestellformular finden Sie neben der Ausstellungsvitrine im Eingangsbereich der Schule.
  • Das ausgefüllte Bestellformular wird inkl. des Geldbetrages in einem Umschlag bei der Klassenlehrerin oder zu den bekannten Öffnungszeiten im Sekretariat abgegeben. Alternativ können Sie auch den Briefkasten neben der Ausstellungsvitrine nutzen.

Entgegennahme der Ware

  • Sobald die Schulkleidung bei uns eingetroffen ist, werden wir Sie über die Klassenlehrerin an Ihr Kind aushändigen.

Second Hand

  • Die gebrauchte Schulkleidung bieten wir gerne für Sie zum Verkauf an. Bitte geben Sie dazu die gewaschene und gebügelte Schulkleidung mit Ihrer Preisvorstellung sowie Ihrem Namen und Telefonnummer bei der Klassenlehrerin oder im Sekretariat ab. Sobald Ihre Schulkleidung verkauft wurde, informieren wir Sie und übergeben Ihnen nach Absprache den Verkaufserlös.
  • Wenn Sie am Ankauf von gebrauchter Schulkleidung interessiert sind, können Sie sich gerne telefonisch bei uns melden. Beim jährlichen Laternenfest bieten wir ebenfalls Second Hand-Ware an.

 

Bislang waren wir jeden zweiten Mittwoch von 7.45 Uhr bis 8.00 Uhr für Schulkleidungsthemen in der Schule präsent. Diese Möglichkeit entfällt aufgrund der geringen Nachfrage. Die Preise der Schulkleidung werden regelmäßig aufgrund der allgemeinen Preissteigerungen angepasst. Sie können sicher sein, dass wir den jeweils günstigsten Anbieter mit der darstellbaren besten Qualität auswählen und Ihnen die Schulkleidung zum Selbstkostenpreis überlassen. Die aktuellen Preise finden Sie auf unserem Bestellformular.

Bei Fragen und Anregungen können Sie sich gerne an

Frau Sabine Kellerhoff, Tel. 0152/56178594

Frau Daniela Müller, Tel. 0176/80671474

wenden.

 

 


Für die Beschaffung der Schulkleidung gibt es folgende Neuregelungen:


Seit dem Schuljahr 2013/14 unterstützt RWE POWER unser Projekt "Schulkleidung", in dem jeder Schulneuling ein T-Shirt mit unserem Logo geschenkt bekommt.

Logo VoRWEg gehen